WissenschaftsCampus Mainz: Byzanz zwischen Orient und Okzident


             

Zielsetzung

Der WissenschaftsCampus Mainz ist eine Forschungskooperation zwischen dem Leibniz Institut Römisch-Germanisches Zentralmuseum und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Ziel ist es, eine breite Plattform für interdisziplinäre Byzanzforschung institutionell zu etablieren. Beteiligt sind neben der Byzantinistik sowie der Christlichen Archäologie und Byzantinischen Kunstgeschichte sämtliche Fächer, die zur Erforschung des Byzantinischen Reiches und seiner Kultur beitragen. Der WissenschaftsCampus Mainz fördert die Integration der zersplitterten Wissenschaftsdisziplinen, die sich mit Byzanz befassen. Er ermöglicht themenorientierte, multidisziplinäre, historisch-kulturwissenschaftliche Forschung unter einem Dach und bewirkt durch einen gemeinsamen Auftritt der Byzanzforschung eine bessere Sichtbarkeit dieses Fachgebiets.

Konzept

Beim Konzept des WissenschaftsCampus handelt es sich um eine Initiative der Leibniz-Gemeinschaft, welche zum Ziel hat, außeruniversitäre und universitäre Forschung stärker zu vernetzen. Unter dem Dach des Campus sollen Exzellenzen gebündelt, strategische Forschung betrieben, Interdisziplinarität befördert sowie das Forschungsprofil des Standortes gestärkt werden.

Aktivitäten

Im Rahmen des WissenschaftsCampus Mainz werden eine Reihe von Forschungsvorhaben durchgeführt, regelmäßig Workshops und Tagungen sowie die Vortragsreihe Byzanz in Mainz ausgerichtet. Im Wintersemester 2015/2016 veranstaltet der WissenschaftsCampus Mainz eine interdisziplinäre Ringvorlesung "Auf dem Weg zu heiligen Orten - Genese und Transformation des Pilgerns seit der Klassischen Antike". Weitere Informationen finden Sie hier, sowie das aktuelle Programm zum Download in der rechten Spalte.

Personen

Vorstand: Prof. Dr. Falko Daim, Dr. Jörg Drauschke, Prof. Dr. Johannes Pahlitzsch, Prof. Dr. Jörg Rogge, Prof. Dr. Vasiliki Tsamakda

Wissenschaftlicher Beirat: Prof. Dr. Taxiarchis Kolias, Prof. Dr. John Haldon, PD Dr. Sabine Ladstätter, Prof. Dr. Jean-Michel Spieser, Prof. Dr. Ian Woods

Mitglieder: Prof. Dr. Jochen Althoff, Prof. Dr. Irene Dingel, Prof. Dr. Anton Escher, Prof. Dr. Heide Frielinghaus, Prof. Dr. Heike Grieser, Prof. Dr. Marietta Horster, Prof. Dr. Ludger Körntgen, Prof. Dr. Detlev Kreikenbom, Prof. Dr. Jan Kusber, Prof. Dr. Hans-Christian Maner, Prof. Dr. Michael Matheus, Prof. Dr. Jürgen Oldenstein, Prof. Dr. Urs Peschlow, Prof. Dr. Klaus Pietschmann, Prof. Dr. Tanja Pommerening, Prof. Dr. Günter Prinzing, Prof. Dr. Ursula Verhoeven-van Elsbergen

Geschäftsführung: Dr. Benjamin Fourlas

Information & Kontakt:
Leibniz-WissenschaftsCampus Mainz: Byzanz zwischen Orient und Okzident
c/o Dr. Benjamin Fourlas
Römisch-Germanisches Zentralmuseum
Ernst-Ludwig-Platz 2
D-55116 Mainz
fourlas@rgzm.de

www.byzanz-mainz.de