Publikation BHK

Aus der Zeit des interuniversitären HKFZ Mainz-Trier stammt die nicht mehr fortgeführte Reihe "Beiträge zu den Historischen Kulturwissenschaften". Sie erschien im Akademie Verlag Berlin und bietet ein Forum für die historisch und fachübergreifend angelegte Forschung und veröffentlichte Arbeiten, die sich mit kulturellen Erscheinungsformen und Symbolstrukturen in Sozialsystemen in historischer Perspektive beschäftigen. Daneben wurden Arbeiten zu wissenschaftstheoretischen und methodologischen Fragen der historischen Kulturwissenschaften publiziert.

 

Liste der Bände:

o Michael Embach, Andrea Rapp (Hrsg.): Rekonstruktion und Erschließung mittelalterlicher Bibliotheken. Neue Formen der Handschriftenpräsentation (Beiträge zu den Historischen Kulturwissenschaften 1). Berlin 2008.

o Pavlína Rychterová, Stefan Seit, Raphaela Veit (Hrsg.): Das Charisma - Funktionen und symbolische Repräsentationen. Historische, philosophische, islamwissenschaftliche, soziologische und theologische Perspektiven (Beiträge zu den Historischen Kulturwissenschaften 2). Berlin 2008.

o Andreas Frings, Johannes Marx (Hrsg.): Erzählen, Erklären, Verstehen. Beiträge zur Wissenschaftstheorie und Methodologie der Historischen Kulturwissenschaften (Beiträge zu den Historischen Kulturwissenschaften 3). Berlin 2008.

o Katharina Bahlmann, Elisabeth Oy-Marra, Cornelia Schneider (Hrsg.): Gewusst wo! Wissen schafft Räume. Die Verortung des Denkens im Spiegel der Druckgrafik (Beiträge zu den Historischen Kulturwissenschaften 4). Berlin 2008.

o Jörg Rogge (Hrsg.): Tradieren - Vermitteln - Anwenden. Zum Umgang mit Wissensbeständen in spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Städten (Beiträge zu den Historischen Kulturwissenschaften 5). Berlin 2009.

o Elisabeth Oy-Marra, Volker Remmert (Hrsg.). Le monde est une peinture (Beiträge zu den Historischen Kulturwissenschaften 6). Berlin 2011.